Wiesbaden | 18. September 2014

Kongress

Creating Value from Data

Daten strukturieren, analysieren und wertschöpfend für das Unternehmen anwenden

 

 

 

 

 

Gewinner des Best in Big Data Awards 2014 in der Kategorie bestes Big Data-Projekt

1. Platz: 2. Platz: 3. Platz: Publikumspreis:
Swisscom_Restricted_Primary TSY_CB_4c_p Consulting4IT-Logo Swisscom_Restricted_Primary
UVEK_ASTRA_d_cmyk_pos_hoch_ Schenker Logo nexthink_logo_15cm_300dpi UVEK_ASTRA_d_cmyk_pos_hoch_
Druck

 

 

Gewinner des Best in Big Data Awards 2014 in der Kategorie innovativste Big Data-Lösung

1. Platz: 2. Platz: 3. Platz: Publikumspreis:
Datameer_logo HP_Blue_RGB_72_MD NorCom Logo Datameer_logo

 

 

Best in Big Data 2014 – 18. September 2014 – Wiesbaden

Über 3 Zetabyte Daten werden derzeit pro Jahr weltweit an Daten erzeugt – Tendenz steigend. Big Data ist dabei längst kein Thema mehr, dass nur die IT betrifft. Für Unternehmen, Organisationen und Verbände hat die Fähigkeit, immense Datenmengen zu verarbeiten, zu analysieren und vor allem unmittelbar für Geschäftsprozesse nutzen zu können, hohe Priorität. Vielfach fehlt es aber immer noch am Know-how, die eigenen Datenschätze zu heben, sich mit neuen Themen wie Social Media und Industrie 4.0 fokussiert zu beschäftigen und daraus einen messbaren Wertbeitrag zu generieren.

Der COMPUTERWOCHE-Kongresse und -Award „Best in Big Data“ am 18. September 2014 in Wiesbaden versetzte IT-Verantwortliche sowie Entscheider in relevanten Fachbereichen in die Lage, in den Bereichen Data Management und Business Analytics neue Impulse zu setzen und dadurch den nötigen Mehrwert für das Business zu generieren. Gleichzeitig zeigte die Veranstaltung neue Perspektiven und Chancen für die IT-Organisation auf, die sich aus aktuellen Anforderungen wie Data Science und Predictive Analytics ergeben.

Unser Fokus lag dabei auf bahnbrechenden neuen Technologien sowie wegweisenden Best-Practice-Beispielen.

 

Impressionen von Best in Big Data 2014:

L: de_DE